Kicker News

Hoffenheim und Hertha marschieren: Wie geht's weiter?

Die Saison ist noch jung, doch die ersten Erkenntnisse haben es in sich: Hannover ist blendend gestartet, Augsburg auch - Köln und Werder dagegen hängen unten drin. Bei Dortmund und Hoffenheim läuft es derweil rund - wie auch beim FC Bayern wieder. Wie geht es nun weiter an der Spitze? Wie im Mittelfeld? Und was passiert im Keller? Rechnen Sie die Liga durch - im kicker-Tabellenrechner. ... [mehr]

"Kacke am Fuß": Elfmeter-Frust im Kölner Land

Erst das 0:5 in Dortmund, in Zuge dessen die Verantwortlichen des 1. FC Köln wegen des zwischenzeitlichen 0:2 von Sokratis eine offizielle Beschwerde einreichen wollten, nun die Elfmeterdiskussionen beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Trainer Peter Stöger und Manager Jörg Schmadtke haderten beim 0:1 gleich mehrmals mit den Entscheidungen von Schiedsrichter-Seite - beim Gegentor und bei einem nicht gegebenen Elfmeter. ... [mehr]

Freiburg: Zwischen Joker-Glück und Elfer-Frust

Am Ende war es wieder nichts mit dem erhofften ersten Saisonsieg. Der SC Freiburg steckt auch nach dem 1:1 gegen Hannover 96 im Tabellenkeller fest und kann sich aktuell wohl nur auf eines wirklich verlassen: auf die Joker-Qualitäten von Nils Petersen. Während eben jener Petersen für seinen Treffer gefeiert wurde, avancierte Florian Niederlechner zum tragischen Helden der Partie. ... [mehr]

"Brutalität des Fußballs": FSV hadert, TSG jubelt

Satte fünf Treffer bot die Begegnung Mainz gegen Hoffenheim am Mittwochabend. Beide Mannschaften brannten ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab. Am Ende bekam der FSV dann die "Brutalität des Fußballs" zu spüren: TSG-Stürmer Mark Uth erlegte seinen Lieblingsgegner und sicherte seiner Mannschaft mit dem 3:2-Siegtreffer in der Nachspielzeit die vollen drei Punkte. ... [mehr]

Stöger: "Videobeweis? Heute nicht. Vielleicht morgen"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... ... [mehr]

Bosz: "Jede Mannschaft hat Limits"

Auch nach dem fünften Bundesliga-Spieltag heißt der Tabellenführer: Borussia Dortmund. Am Mittwochabend gewann der BVB recht ungefährdet mit 3:0 in Hamburg. Auch wenn die Elf von Trainer Peter Bosz damit den drittbesten Start der Vereinsgeschichte hingelegt hatte, blieb der niederländische Coach hinterher betont sachlich. ... [mehr]

Kölner Horror-Serie - Dortmund und Hertha siegen

Teil zwei der Englischen Woche: Am Mittwoch ging es gleich mit einem richtungsweisenden Duell los - die weiterhin punktlosen Kölner verloren gegen die Eintracht aus Frankfurt mit 0:1. Am späteren Abend sicherte sich Borussia Dortmund durch ein klares 3:0 in Hamburg die Tabellenführung. Hannover kam in Freiburg zu einem 1:1 und konnte nicht mit dem BVB gleichziehen. Hertha schlug uninspirierte Leverkusener 2:1. Mainz brachte einen 2:0-Vorsprung gegen Hoffenheim nicht nach Hause - Uth vollstreckte in der Nachspielzeit zum 3:2-Auswärtssieg für die TSG. ... [mehr]

Bilder: Wilde Fahrt in Mainz - Papierkram in Köln

Eindrücke aus Köln (gegen Frankfurt) und zu allen anderen interessanten Spielen des 5. Bundesliga-Spieltags 2017/18 - darunter auch Schalke vs. Bayern, Wolfsburg vs. Werder, Hamburg vs. Dortmund oder Mainz vs. Hoffenheim... ... [mehr]

Mainz - TSG Hoffenheim 2:3 (2:2)

Ein regelrechtes Offensivfeuerwerk lieferten sich Mainz und Hoffenheim am Mittwochabend - mit dem besseren Ende für die TSG, die sich erst in der Nachspielzeit mit 3:2 durchsetzte. Der FSV betrieb großen Aufwand, erarbeitete sich zahlreiche Chancen, verzockte aber eine Zwei-Tore-Führung. Für die Gäste sprach schlussendlich die Effektivität und Stürmer Uth, der erneut gegen seinen Lieblingsgegner einnetzte. ... [mehr]

Hertha - Bayer 04 Leverkusen 2:1 (2:0)

Hertha BSC hat nach drei Remis in den vorigen drei Pflichtspielen wieder einen Sieg gefeiert: Am Mittwoch rangen die Berliner Bayer Leverkusen mit 2:1 nieder. Die Alte Dame schlug in der ersten Halbzeit binnen acht Minuten zweimal zu, verteidigte geschickt und gestattete der Werkself kaum Torchancen. Leverkusen biss sich die Zähne aus und verlor auswärts zum dritten Mal. ... [mehr]

HSV - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)

Der HSV verlor gegen den alten und neuen Tabellenführer Dortmund mit 0:3 und musste damit die dritte Niederlage in Folge einstecken. Einsatzfreudige Hamburger lieferten im ersten Durchgang einen ordentlichen Vortrag, in dem sich der BVB die Führung nach einem klaren Chancenplus verdiente. Ein Konter der Westfalen mündete nach einer guten Stunde in die Vorentscheidung. Unter dem Strich feierte die Borussia einen souveränen Sieg. ... [mehr]

Freiburg - Hannover 96 1:1 (0:0)

In einer spannenden Bundesligapartie, in der der SC Freiburg eigentlich über die komplette Spielzeit ein optisches Übergewicht hatte, entführte Hannover 96 einen Punkt aus dem Schwarzwald-Stadion und bleibt damit weiter ungeschlagen. Die Hausherren, die vor allem in der ersten Halbzeit diverse Chancen auf die Führung hatten, blieben im Abschluss zu unpräzise, warten weiter auf den ersten Saisonsieg und stecken vorerst im Tabellenkeller fest. ... [mehr]

Wer geht hoch? Jetzt die 2. Liga durchrechnen!

In der 2. Liga steht Fortuna Düsseldorf wieder auf Rang eins. Kaiserslautern wartet als einziger Klub im Unterhaus noch auf einen Sieg. Wer macht am Ende das Rennen um den Aufstieg? Und wer muss den Gang in die Drittklassigkeit antreten? Rechnen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner jetzt den Saisonstart 2017/18 simulieren. ... [mehr]

Köln - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1)

Die Rote Laterne bleibt im Rheinland: Der 1. FC Köln verlor auch das fünfte Spiel dieser Bundesliga-Saison - im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ging der "Effzeh" mit 0:1 baden. Während die Domstädter dabei erneut mit dem Referee und dem Videoschiedsrichter haderten, feierte die SGE die Auswärtspunkte fünf, sechs und sieben. Kurzum: Für die Hessen läuft's in der Fremde. ... [mehr]

Verhaegh oder Camacho? Verwirrung um die Binde

Andries Jonker hatte sich viel Zeit gelassen, um seine Kapitäne zu bestimmen, vor dem Saisonstart legte er sich schließlich auf seine drei Chefs fest: Mario Gomez ist der Spielführer des VfL Wolfsburg, Paul Verhaegh dessen erster, Ignacio Camacho der zweite Stellvertreter. Diese Hackordnung ist jedoch irgendwie schon wieder durcheinandergeraten. ... [mehr]